Aktivitäten

Frühlingsputzete/Unterhaltstag 11.03.2017

Der "Harte Kern" der Modellfluggruppe Burgdorf hat sich wieder mal in bester Laune zusammengefunden, um unser "Plätzli" von den Winterstürmen zu säubern. 26 gestandene Modellflug-Piloten haben sich dazu im Paradiesli eingefunden. Äste wurden eingesammelt, Zelt und Clubhaus gereinigt, Mäherkiste innwendig aufgemotzt und diverse Instsandstellungs-Arbeiten ausgeführt. Das "Flachdrücken" unserer Piste wird denn auch jedem Modellflug-Piloten die ganze Saison lang Freude bereiten und die Fahrwerke schonen. Vielen Dank an "Büti" für das Organisieren der Walze und "Bejätu" für den Hin-Und-Her-Transport!

Wie man auf den Bildern deutlich erkennen kann, waren zwischendurch alle ein wenig erschöpft von den anstrengenden "Krampfarbeiten"!

Miggu hat mit seinen Kochkünsten gleich wieder die Freunde in uns geweckt auf die nächste "Herbstputzete"! Er wird sich dabei sicher schon bald den ersten "Michelin-Stern" und viele "GaultMillau-Punkte" einheimsen. Seine ausgezeichneten Rezepte mauserten sich in den letzten Jahren zum unglaublichen "Motivations-Motor" in unserer Fluggruppe, dass sich jeder Pilot immer wieder so richtig auch auf die "unbeliebteren Aktivitäten" in unserem Hobby freut. Jürg Steck hat erzählt, dass früher die Unterhaltstage eher unbeliebt waren und jeder eher ein bisschen "angepisst" dazu auf dem Plätzli erschienen ist.

Vielen lieben Dank an alle für Euer Mitwirken, Eure Motivation und die guten Launen die dabei immer wieder freigesetzt werden.

Liebs Grüessli, Andy Heiniger

 

Newsletter BOW

Der Regionalvorstand Region Bern Oberland Wallis des SMV hat den ersten Newsletter im Jahr 2017 herausgegeben.

N E W S L E T T E R

Es war schwierig...

...für alle Piloten bei den heutigen Wetterbedingungen von ca. 25-30km/h Wind, und der war extrem bockig, ein gutes Ergebnis zu fliegen.
Aber das muss manchmal so sein. Wie unser Arzt schon sagte: "Bei Wind lernt man fliegen..."

Am leichtesten hatten es noch die Piloten, die ihre ungesteuerten Flieger in den Wind werfen konnten.
Die längste Flugzeit konnte Bütti mit 44 Sekunden Flugzeit verzeichnen.
Leider hat das aber nicht für den Sieg in der Kategorien ungesteuert gereicht:

  • 1.) Blum, Chrigu: Flugzeit 125sek.
  • 2.) Brunner, Beat: Flugzeit 93sek.
  • 2.) Heiniger, Andy: Flugzeit 93sek.

Mittlerweile hatte sich am westlichen Himmel die angedrohte Front farblich abgezeichnet.
Deshalb haben wir den zweiten Teil, den Wettbewerb: gesteuerten Wurfgleiter, andere nennen es auch DLG/HLG, zügig gestartet.
Jeder musste mit den Umständen des Wetters kämpfen.
Wir konnten 5x1min fliegen und direkt anschliessend noch die taktische Aufgabe:
"letzter Flug, max 300sek."
Und 5min nach dem beenden des Tasks haben die Wolken die Schleusen geöffnet.

Die Entscheidung den Wettbewerb zu beenden war richtig und die geflogenen Flüge nur mit zwei Aufgaben zu werten.
Leider musste Fabu seinen DLG aus den Bäumen pflücken(siehe Bild No: 9.)

Glückwunsch an die Piloten:

  • 1.) Blum, Chrigu (8:00 Flugzeit)
  • 2.) Wyss, Bernu  (7:03 Flugzeit)
  • 3.) Wampfler, Simu (6:56 Flugzeit)

Vielen Dank an alle Helfer und Zeitnehmer (Rolf, Chrigu, Walti, Bärnu, Bütti etc...)

Ergebnis (gesamte Listen):

   unsteuerter Wurfgleiter

   gesteuerter Wurfgleiter


Chrigu (BG84)

Weiterlesen

OBSERVER 118 August/17

Der OBSERVER 118 / August 2017 ist online.

 

Dies ist der Link dazu.


Chrigu (BG141)

Arbeitsmaschine Mähteam

Ciao Mähteam

Hoffe Ihr habt alle gut "überwintert".

Unser bewährter Mäher ist seit ca 2 Wochen, frisch ab Service, einsatzbereit, wieder zurück in seiner "Kiste".

Das Benzin (Quöllfrisch) für Maschine ist bei Bejätu zu beziehen........

Kegelabend Feb 2017

Am 17. Februar fand der traditionelle Kegelabend der MGB statt.

vielen Dank an Röbi für die vielen Fotos

 

Weiterlesen